Denkmalsanierung in Baustert

Informationen

Der Anbau an das denkmalgeschützte Gebäude sowie die Fassade, der Terrassenbelag und der Sichtschutz erfolgten mit einer Auswahl an einheimischen Hölzern aus Douglasie und Lärche. Das Thome Haus, früher Jenn Haus, benannt nach dem Erbauer Jean Thome aus dem Jahr 1827. Beim Ausbau 2019-2020 wurde viel Wert auf ökologische Materialien gelegt. Lehmputz, Lehmfarben, Naturholzvertäfelungen, Naturstein- und Holzböden. Viele historische Details, wie Sandsteine und alte Holzbalken sind noch erhalten und machen das Haus zu einem besonderen Schmuckstück.

» Zur Website des Ferienhaus Baustert

Bauzeitraum

2019-2020
Velux Dachfenster-Konfigurator